Herbstsonne

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Herbstsonne (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Herbstsonne

Genitiv der Herbstsonne

Dativ der Herbstsonne

Akkusativ die Herbstsonne

Worttrennung:

Herbst·son·ne, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈhɛʁpstˌzɔnə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Herbstsonne (Info)

Bedeutungen:

[1] Wetter: die Sonne in ihrer Art, wie sie im Herbst scheint

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Herbst und Sonne

Gegenwörter:

[1] Frühlingssonne, Sommersonne, Wintersonne

Beispiele:

[1] „Wieder einmal sitzt man von goldener Herbstsonne beschienen unter einem Nußbaum im Garten beieinander.“[1]
[1] „Inzwischen war es kalt geworden, von der spanischen Herbstsonne war kaum mehr ein blasser Schimmer am immergrauen Himmel zu entdecken.“[2]
[1] „Es war später Nachmittag, die Herbstsonne stand tief und blendete.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Herbstsonne
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Herbstsonne
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHerbstsonne
[1] The Free Dictionary „Herbstsonne
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Herbstsonne
[*] canoonet „Herbstsonne
[1] Duden online „Herbstsonne

Quellen:

  1. Safranski, Rüdiger: Friedrich Schiller, München Wien: Carl Hanser 2004, S. 210; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Herbstsonne
  2. Markus Maria Weber: Ein Coffee to go in Togo. Ein Fahrrad, 26 Länder und jede Menge Kaffee. 2. Auflage. Conbook Medien, Meerbusch 2016, ISBN 978-3-95889-138-8, Seite 161.
  3. Nava Ebrahimi: Sechzehn Wörter. Roman. btb, München 2019, ISBN 978-3-442-71754-5, Seite 121.