Heimniederlage

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heimniederlage (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Heimniederlage

die Heimniederlagen

Genitiv der Heimniederlage

der Heimniederlagen

Dativ der Heimniederlage

den Heimniederlagen

Akkusativ die Heimniederlage

die Heimniederlagen

Worttrennung:

Heim·nie·der·la·ge, Plural: Heim·nie·der·la·gen

Aussprache:

IPA: [ˈhaɪ̯mˌniːdɐlaːɡə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Heimniederlage (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport: Niederlage der gastgebenden Mannschaft

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Heim und Niederlage

Gegenwörter:

[1] Heimremis, Heimsieg
[1] Auswärtsniederlage

Oberbegriffe:

[1] Niederlage

Beispiele:

[1] „Nach einer Heimniederlage im Hinspiel kam der BVB in einem europäischen Wettbewerb noch nie weiter.“[1]
[1] „Die Bayern hingegen kassierten die erste Heimniederlage dieser Saison (Bilanz: 18 Siege, drei Remis, eine Niederlage).“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Heimniederlage
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Heimniederlage
[*] canoonet „Heimniederlage
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Heimniederlage
[1] The Free Dictionary „Heimniederlage
[1] Duden online „Heimniederlage
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHeimniederlage
[1] wissen.de – Wörterbuch „Heimniederlage
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Heimniederlage

Quellen:

  1. Thomas Hennecke: „Ich würde im Casino von Monaco auf den BVB setzen“. In: kicker-sportmagazin. 18. April 2017.
  2. Champions League: Königliche Glanztaten in München. Abgerufen am 24. August 2018.