Heimatstadt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heimatstadt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Heimatstadt

die Heimatstädte

Genitiv der Heimatstadt

der Heimatstädte

Dativ der Heimatstadt

den Heimatstädten

Akkusativ die Heimatstadt

die Heimatstädte

Worttrennung:
Hei·mat·stadt, Plural: Hei·mat·städ·te

Aussprache:
IPA: [ˈhaɪ̯matˌʃtat]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Heimatstadt (Info)

Bedeutungen:
[1] die Stadt, in der man sich zuhause fühlt (oft die Stadt, in der man geboren und/oder aufgewachsen ist)

Herkunft:
Zusammensetzung (Determinativkompositum) aus Heimat und Stadt

Oberbegriffe:
[1] Heimatort, Stadt

Beispiele:
[1] „Grimmelshausen wurde, wie sein Held, früh von Vater und Mutter getrennt, wuchs auf beim Großvater, einem Bäcker und Weinhändler, und hat im Alter von wahrscheinlich zwölf Jahren erlebt, wie - im Jahr 1634 - seine Heimatstadt, das hessische Gelnhausen, von den katholischen Truppen des Kaisers geplündert und gebrandschatzt wurde.“[1]
[1] „Ihre Heimatstadt wurde, da sie Kriegshafen war, besonders heftig und anhaltend bombardiert.“[2]
[1] „Meine Heimatstadt Duisburg hat Geschichte geschrieben.“[3]
[1] „Die sechs Überlebenden von Hirschs Heimatstadt trafen sich in der Achad-Ha'am-Straße.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Heimatstadt
[1] canoonet „Heimatstadt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHeimatstadt

Quellen:

  1. Mathias Schreiber: Würfelspiel vor der Schlacht. In: DER SPIEGEL 32, 2009, Seite 112-114, Zitat Seite 112f.
  2. Sabine Bode: Die vergessene Generation. Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen. 3. Auflage. Klett-Cotta, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-608-94797-7, Seite 36.
  3. Hatice Akyün: Verfluchte anatolische Bergziegenkacke oder wie mein Vater sagen würde: Wenn die Wut kommt, geht der Verstand. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2014, ISBN 978-3-462-04699-1, Seite 85.
  4. Lizzie Doron: Warum bist du nicht vor dem Krieg gekommen?. 6. Auflage. Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, Frankfurt 2015, ISBN 978-3-518-45769-6, Seite 89f. Hebräisches Original 1998.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Heimatstaat