Hauswirtin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hauswirtin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Hauswirtin die Hauswirtinnen
Genitiv der Hauswirtin der Hauswirtinnen
Dativ der Hauswirtin den Hauswirtinnen
Akkusativ die Hauswirtin die Hauswirtinnen

Worttrennung:

Haus·wir·tin, Plural: Haus·wir·tin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈhaʊ̯sˌvɪʁtɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Hauswirtin (Info)

Bedeutungen:

[1] die Eigentümerin oder Besitzerin eines Hauses, die Wohnungen in diesem Haus vermietet

Herkunft:

Ableitung (speziell Motion, Movierung) von Hauswirt mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

Hauswirt

Beispiele:

[1] „Unter den übrigen Frauen, die wegen eines ähnlichen Verbrechens wie Elizabeth Gosling hinter Gittern saßen, befanden sich zwei, die von derselben Hauswirtin angezeigt worden waren.“[1]
[1] „Während sich die anderen Bewohner an den Hund gewöhnt hatten, sann Alf auf Widerstand und legte, gegen Leas Einspruch, Beschwerde bei der Hauswirtin ein, einer spindeldürren, präzise an jedem Monatsersten zum Miete-Inkasso erscheinenden Person.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hauswirtin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHauswirtin
[1] The Free Dictionary „Hauswirtin
[1] Duden online „Hauswirtin

Quellen:

  1. Siân Rees: Das Freudenschiff. Die wahre Geschichte von einem Schiff und seiner weiblichen Fracht im 18. Jahrhundert. Piper, München/Zürich 2003, ISBN 3-492-23999-4, Seite 23.
  2. Ralph Giordano: Die Bertinis. Roman. 22. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-596-25961-8, Seite 70.