Haushaltgerät

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Haushaltgerät (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Haushaltgerät die Haushaltgeräte
Genitiv des Haushaltgerätes
des Haushaltgeräts
der Haushaltgeräte
Dativ dem Haushaltgerät
dem Haushaltgeräte
den Haushaltgeräten
Akkusativ das Haushaltgerät die Haushaltgeräte
[1] elektrisches Messer

Nebenformen:

Haushaltsgerät

Worttrennung:

Haus·halt·ge·rät, Plural: Haus·halt·ge·rä·te

Aussprache:

IPA: [ˈhaʊ̯shaltɡəˌʀɛːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Haushaltgerät (Info)

Bedeutungen:

[1] Ein Gerät zur Bewältigung der Arbeiten und Aufgaben im Haushalt.

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Haushalt und Gerät

Oberbegriffe:

[1] Gerät

Unterbegriffe:

[1] Haushaltgroßgerät
[1] Brotschneider, Bügeleisen, Herd, Kühlschrank, Mixer, Spätzlemaschine, Staubsauger, Trockner (Waschtrockner), Waschmaschine

Beispiele:

[1] „Und es funkt jetzt tatsächlich auch bei den Haushaltgeräten: Immer mehr lassen sich über das Internet steuern.“[1]
[1] „Hätte der Ehemann zum Beispiel ein Haushaltgerät gekauft, müsste Maria B. für die Kostenfolgen aufkommen, auch wenn sie vom Kauf nichts wusste oder sogar dagegen war. Der Richter kann aber einem Ehegatten die Vertretungsbefugnis einschränken oder gar ganz entziehen, wenn er sie massiv überschreitet. Doch eine einmalige Verfehlung genügt dafür nicht.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Haushaltgerät
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Haushaltgerät
[1] canoo.net „Haushaltgerät
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHaushaltgerät

Quellen:

  1. IFA präsentiert Haushaltsgeräte mit Extras. Die Grenze vom Nutzen zur technischen Spielerei ist manchmal fließend. In: Der Standard digital. 21. August 2015 (URL, abgerufen am 3. August 2016).
  2. Eherecht – Wann Mein nicht auch Dein ist, 2016-01-06, Zugriff: 2016-08-03