Hausaufgabe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hausaufgabe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Hausaufgabe

die Hausaufgaben

Genitiv der Hausaufgabe

der Hausaufgaben

Dativ der Hausaufgabe

den Hausaufgaben

Akkusativ die Hausaufgabe

die Hausaufgaben

Worttrennung:
Haus·auf·ga·be, Plural: Haus·auf·ga·ben

Aussprache:
IPA: [ˈhaʊ̯sʔaʊ̯fˌɡaːbə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Hausaufgabe (Info)

Bedeutungen:
[1] Aufgabe, welche ein Lehrer Schülern aufgibt und in der Regel zu Hause gemacht werden soll

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Haus und Aufgabe

Synonyme:
[1] Hausarbeit[2], Schularbeit[1], Schulaufgabe, Österreich: Hausübung

Oberbegriffe:
[1] Aufgabe

Beispiele:
[1] Hast du deine Hausaufgaben schon gemacht?
[1] „Oma Phillipine war es, die uns bei den Hausaufgaben half, wenn wir alleine nicht weiterwussten.“[1]
[1] „Nach dem Mittagessen, wenn all meine Hausaufgaben erledigt sind, gehe ich mit Eva spazieren.“[2]
[1] „Als Hausaufgabe sollten wir die Sage schriftlich nacherzählen.“[3]
[1] „Zwischen Hausarbeit und Hausaufgaben stahl Mây sich Zeit, schlich die Treppen hoch und öffnete leise die Tür.“[4]

Redewendungen:
[1] die Hausaufgaben gemacht haben - etwas erforderliches, positives getan haben

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] Hausaufgaben abschreiben/aufgeben/bekommen/erledigen/machen

Wortbildungen:
Hausaufgabenbetreuung, Hausaufgabenheft, Hausaufgabenhilfe, Hausaufgabenüberwachung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Hausaufgabe
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hausaufgabe
[*] canoonet „Hausaufgabe
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHausaufgabe
[1] The Free Dictionary „Hausaufgabe
[1] Duden online „Hausaufgabe

Quellen:

  1. Mehmet Gürcan Daimagüler: Kein schönes Land in dieser Zeit. Das Märchen von der gescheiterten Integration. Goldmann, München 2013, ISBN 978-3-442-15737-2, Seite 84.
  2. Helga Weiss: Und doch ein ganzes Leben. Ein Mädchen, das Auschwitz überlebt hat. Bastei Lübbe, Köln 2013, ISBN 978-3-7857-2456-9, Seite 26.
  3. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 185.
  4. Karin Kalisa: Sungs Laden. Roman. Droemer, München 2017, ISBN 978-3-426-30566-9, Seite 117.