Handgranatenattrappe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Handgranatenattrappe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Handgranatenattrappe

die Handgranatenattrappen

Genitiv der Handgranatenattrappe

der Handgranatenattrappen

Dativ der Handgranatenattrappe

den Handgranatenattrappen

Akkusativ die Handgranatenattrappe

die Handgranatenattrappen

Worttrennung:

Hand·gra·na·ten·at·trap·pe, Plural: Hand·gra·na·ten·at·trap·pen

Aussprache:

IPA: [ˈhantɡʁanaːtn̩ʔaˌtʁapə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] nicht unmittelbar waffenfähige (exakte) Nachbildung einer Handgranate

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus den Substantiven Handgranate und Attrappe sowie dem Fugenelement -n

Sinnverwandte Wörter:

[1] Bombenattrappe

Oberbegriffe:

[1] Attrappe

Beispiele:

[1] „[Der Hans-Beimler-Wettkampf bestand …] aus einem 25-km-Geländemarsch und einem 3 000-m-Geländelauf, bei dem auch Schießübungen absolviert und Handgranatenattrappen geworfen wurden.“[1]
[1] „Ich war eine der wenigen unter den mehr als tausend Studenten, die eine hölzerne Handgranatenattrappe nur eine so gefährlich kurze Entfernung werfen konnten, daß wir nicht mitmachen durften, als in einem großen Spektakel echte Handgranaten geworfen wurden.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Handgranatenattrappe

Quellen:

  1. Birgit Wolf: Sprache in der DDR: ein Wörterbuch (abgerufen am 5. Dezember 2017 bei Google Books).
  2. Jung Chang: Wilde Schwäne: Die Frauen meiner Familie (abgerufen am 5. Dezember 2017 bei Google Books).