Halteverbot

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Halteverbot (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Belege für [3]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Halteverbot die Halteverbote
Genitiv des Halteverbots
des Halteverbotes
der Halteverbote
Dativ dem Halteverbot
dem Halteverbote
den Halteverboten
Akkusativ das Halteverbot die Halteverbote

Nebenformen:

Haltverbot

Worttrennung:

Hal·te·ver·bot, Plural: Hal·te·ver·bo·te

Aussprache:

IPA: [ˈhaltəfɛɐ̯ˌboːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Halteverbot (Info)

Bedeutungen:

[1] Verkehr: Ort beziehungsweise Zone, wo ein Fahrzeug oder Anhänger nicht zum Halten oder Parken abgestellt werden darf
[2] Verkehr: das Verbot mit Fahrzeugen zu halten
[3] Tiere: das Verbot Tiere zu halten

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs halten und dem Substantiv Verbot mit dem Gleitlaut -e-

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] Parkverbot

Gegenwörter:

[1, 2] Parkplatz

Beispiele:

[1] Vor der Feuerwehrzufahrt herrscht absolutes Halteverbot.
[2] Sie missachten das Halteverbot.
[3] In diesem Haus besteht ein Halteverbot für Hunde.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] absolutes Halteverbot

Wortbildungen:

[1] Halteverbotszone
[3] Hundehalteverbot

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Halteverbot
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Halteverbot
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHalteverbot

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: vorbehaltet