Hallimasch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hallimasch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Hallimasch

die Hallimasche

Genitiv des Hallimaschs

der Hallimasche

Dativ dem Hallimasch

den Hallimaschen

Akkusativ den Hallimasch

die Hallimasche

[1] Hallimasch

Worttrennung:

Hal·li·masch, Plural: Hal·li·ma·sche

Aussprache:

IPA: [ˈhalimaʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Hallimasch (Info)

Bedeutungen:

[1] Pilzkunde: Pilzgattung aus der Familie Physalacriaceae; häufig in Grüppchen oder Büscheln an Baumstümpfen lebender Blätterpilz, Schädling der Bäume

Synonyme:

[1] Honigpilz

Oberbegriffe:

[1] Pilz

Unterbegriffe:

[1] Nördlicher Hallimasch, wissenschaftlich: Armillaria borealis; Zwiebelfüßiger Hallimasch wissenschaftlich: Armillaria cepistipes; Falscher Zwiebelfuß-Hallimasch, wissenschaftlich: Armillaria cepistipes f. pseudobulbosa; Moor-Hallimasch wissenschaftlich: Armillaria ectypa; Fleischfarbener Hallimasch wissenschaftlich: Armillaria gallica; Honiggelber Hallimasch wissenschaftlich: Armillaria mellea; Dunkler Hallimasch wissenschaftlich: Armillaria solidipes, wissenschaftlich: Armillaria ostoyae; Ringloser Hallimasch, wissenschaftlich: Armillaria tabescens

Beispiele:

[1] Hast du Hallimasch gesammelt?
[1] „Und dieses Netz wird alt: Ein bestimmter Hallimasch in der Schweiz wurde auf ein Alter von etwa 1000 Jahren geschätzt, ein anderer in den USA, dessen Myzel sich auf rund neun Quadratkilometern verbreitet hat, auf circa 2400 Jahre.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Hallimasch sammeln; Hallimasch suchen; Hallimasch zubereiten

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Hallimasch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hallimasch
[1] canoo.net „Hallimasch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Hallimasch
[1] The Free Dictionary „Hallimasch
[1] Duden online „Hallimasch

Quellen:

  1. Ute Woltron: Kluge Moosriesen. In: DiePresse.com. 19. September 2015, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 4. November 2016).