Halbwelt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Halbwelt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Halbwelt die Halbwelten
Genitiv der Halbwelt der Halbwelten
Dativ der Halbwelt den Halbwelten
Akkusativ die Halbwelt die Halbwelten

Worttrennung:

Halb·welt, Plural: Halb·wel·ten

Aussprache:

IPA: [ˈhalpˌvɛlt]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Welt der Prostituierten
[2] umgangssprachlich: elegante, aber zwielichtige Gesellschaftsschicht

Herkunft:

Lehnübersetzung von fr. demi-monde. Popularisierung im Jahre 1855 durch Alexandre Dumas den Jüngeren. 1856 ins Deutsche übernommen.

Gegenwörter:

[2] Adel, Bürgertum

Oberbegriffe:

[1] Prostitution
[2] Gesellschaftsgruppe

Beispiele:

[1] „Auch hier existiert eine Art Halbwelt, ein Milieu, das nicht jedem zugänglich, aber für viele sehr real und reizvoll ist.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Halbwelt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Halbwelt
[1] canoo.net „Halbwelt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHalbwelt
[1] The Free Dictionary „Halbwelt
[1] Duden online „Halbwelt
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Halbwelt“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Halbwelt
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Halbwelt

Quellen:

  1. Julia Anderton: Höhlenkäuzchenin der Halbwelt – Tom Woll präsentiert sein Krimidebüt „Wiesbaden Blues“, 13. Oktober 2015