Halbstarker

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Halbstarker (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, adjektivische Deklination, m[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Halbstarker Halbstarke
Genitiv Halbstarken Halbstarker
Dativ Halbstarkem Halbstarken
Akkusativ Halbstarken Halbstarke
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ der Halbstarke die Halbstarken
Genitiv des Halbstarken der Halbstarken
Dativ dem Halbstarken den Halbstarken
Akkusativ den Halbstarken die Halbstarken
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein Halbstarker keine Halbstarken
Genitiv eines Halbstarken keiner Halbstarken
Dativ einem Halbstarken keinen Halbstarken
Akkusativ einen Halbstarken keine Halbstarken

Worttrennung:

der Halb·star·ke, ein Halb·star·ker, Plural: die Halb·star·ken, Halb·star·ke

Aussprache:

IPA: der [ˈhalpˌʃtaʁkə], ein [ˈhalpˌʃtaʁkɐ], Plural: die [ˈhalpˌʃtaʁkn̩], [ˈhalpˌʃtaʁkə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Halbstarker (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] Jugendlicher, der in der Öffentlichkeit aggressiv auftritt und pöbelt

Herkunft:

Ableitung von dem Adjektiv halbstark durch Konversion

Sinnverwandte Wörter:

[1] Knirps, Pimpf

Oberbegriffe:

[1] Jugendlicher

Beispiele:

[1] Die Polizei verhaftete drei Halbstarke, die die Passanten bepöbelten.
[1] „Da die Halbstarken kein nationales Phänomen darstellten, sondern auch andere Länder damit Probleme hatten, fand keine nennenswerte Ursachenforschung statt.“[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Halbstarker
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Halbstarker
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHalbstarker
[1] Duden online „Halbstarker

Quellen:

  1. Sabine Bode: Die vergessene Generation. Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen. 3. Auflage. Klett-Cotta, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-608-94797-7, Seite 64.