Haftbefehl

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Haftbefehl (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Haftbefehl die Haftbefehle
Genitiv des Haftbefehles
des Haftbefehls
der Haftbefehle
Dativ dem Haftbefehl
dem Haftbefehle
den Haftbefehlen
Akkusativ den Haftbefehl die Haftbefehle

Worttrennung:

Haft·be·fehl, Plural: Haft·be·feh·le

Aussprache:

IPA: [ˈhaftbəˌfeːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Haftbefehl (Info)

Bedeutungen:

[1] verbindliche Anweisung, eine bestimmte Person in Haft zu nehmen

Abkürzungen:

[1] HB

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Haft und Befehl

Oberbegriffe:

[1] Befehl

Unterbegriffe:

[1] EU-Haftbefehl

Beispiele:

[1] Gegen ihn lag schon seit Monaten ein Haftbefehl vor.
[1] „Gegen die Finkelsteins lag kein Haftbefehl vor – wenigstens damals noch nicht, im Jahre 1936.“[1]
[1] „Ich werde morgen einen Haftbefehl gegen ihn erwirken.“[2]
[1] „Einen Haftbefehl, zum Beispiel gegen Wladimir Putin könnte Khan nicht selbst ausstellen. Er bräuchte dafür wiederum die Zustimmung der IStGH-Vorprüfungskammer.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Haftbefehl ausstellen, erlassen, internationaler Haftbefehl

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Haftbefehl
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Haftbefehl
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHaftbefehl
[1] The Free Dictionary „Haftbefehl
[1] Duden online „Haftbefehl
[1] Wahrig Großes Wörterbuch der deutschen Sprache „Haftbefehl“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Haftbefehl
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Haftbefehl

Quellen:

  1. Edgar Hilsenrath: Der Nazi & der Friseur. Roman. 15. Auflage. dtv, München 2017, ISBN 978-3-423-13441-5, Seite 73. Zuerst 1977 erschienen.
  2. Giacomo Casanova: Geschichte meines Lebens, herausgegeben und eingeleitet von Erich Loos, Band IX. Propyläen, Berlin 1985 (Neuausgabe) (übersetzt von Heinz von Sauter), Seite 146.
  3. Christian Rath: Russische Kriegsverbrechen: ​Chefankläger ermittelt in Den Haag. In: taz.de. 4. März 2022, ISSN 2626-5761 (URL, abgerufen am 4. März 2022).