Hab und Gut

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hab und Gut (Deutsch)[Bearbeiten]

Wortverbindung[Bearbeiten]

Worttrennung:

Hab und Gut

Aussprache:

IPA: [ˈhaːp ʊnt ˈɡuːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Hab und Gut (Info)

Bedeutungen:

[1] alles, was jemand besitzt, jemandes gesamtes Eigentum

Synonyme:

[1] Besitz, Eigentum, Habe, Habseligkeiten

Beispiele:

[1] „Viele Betroffene werden nicht von der bevorstehenden Überschwemmung ihrer Häuser informiert: Sie müssen ohne Vorwarnung zusehen, wie ihr Hab und Gut in den Fluten untergeht.“[1]
[1] „Den Deutschen wurde befohlen, das nötigste Hab und Gut zu packen, woraufhin sie in Güterzüge verladen und in den Westen ausgesiedelt wurden.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hab
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHab+und+Gut
[1] The Free Dictionary „Hab

Quellen:

  1. Wortschatz-Lexikon Uni Leipzig, Quelle: fr-aktuell.de vom 08.04.2005
  2. Angela Bajorek: Wer fast nichts braucht, hat alles. Janosch. Die Biographie. Ullstein, Berlin 2016, ISBN 978-3-550-08125-5, Seite 111. Polnisches Original 2015.