Haartracht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Haartracht (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Haartracht die Haartrachten
Genitiv der Haartracht der Haartrachten
Dativ der Haartracht den Haartrachten
Akkusativ die Haartracht die Haartrachten

Worttrennung:

Haar·tracht, Plural: Haar·trach·ten

Aussprache:

IPA: [ˈhaːɐ̯ˌtʁaxt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Haartracht (Info)

Bedeutungen:

[1] für eine bestimmte Personengruppe typische Art der Frisur (und gegebenenfalls verbunden mit ebenso typischem Kopfschmuck)

Herkunft:

Determinativkompositum aus Haar und Tracht

Sinnverwandte Wörter:

[1] Frisur

Oberbegriffe:

[1] Tracht

Beispiele:

[1] „Da erblickten sie eine Anzahl junger Männer mit der Haartracht der indianischen Ureinwohner Amerikas, mit Federschmuck und allem Drum und Dran.“[1]
[1] „Freudestrahlend umarmte er Goldlotos in ihrer neuen Haartracht und ließ sich dann auf einen Stuhl nieder.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Haartracht
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Haartracht
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHaartracht
[*] The Free Dictionary „Haartracht
[1] Duden online „Haartracht

Quellen:

  1. Philip J. Davis: Pembrokes Katze. Die wundersame Geschichte über eine philosophierende Katze, ein altes mathematisches Problem und die Liebe. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/Main 1991, ISBN 3-596-10646-X, Seite 148. Englisches Original 1988.
  2. Djin Ping Meh. Schlehenblüten in goldener Vase. Band 2, Ullstein, Berlin/Frankfurt am Main 1987 (übersetzt von Otto und Artur Kibat), ISBN 3-549-06673-2, Seite 481. Chinesisches Original 1755.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Haarpracht