Höcker

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Höcker (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Höcker die Höcker
Genitiv des Höckers der Höcker
Dativ dem Höcker den Höckern
Akkusativ den Höcker die Höcker

Worttrennung:

Hö·cker, Plural: Hö·cker

Aussprache:

IPA: [ˈhœkɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Höcker (Info)
Reime: -œkɐ

Bedeutungen:

[1] Ausbuchtung auf dem Rücken von Tieren (Dromedar, Trampeltier)
[2] Verwachsung am Rücken
[3] Erhöhung am Schnabel, an der Nase
[4] kleiner Hügel in der Landschaft
[5] Papp-Palette zur Lagerung und zum Transport von Eiern

Herkunft:

frühneuhochdeutsch hoger, hoker, hocker (15. Jahrhundert), mittelhochdeutsch hoger, althochdeutsch hogar, belegt in einer Handschrift des 12. Jahrhunderts[1]

Beispiele:

[1] Ein Kamel hat zwei Höcker.
[2] Durch einen Wirbelsäulenfehler hat er einen Höcker zwischen den Schultern.
[3] Auffallend ist der Höcker auf dem Schnabel des Tieres.
[3] „Wahrscheinlich stimmt das nicht, aber ich hatte starkes Nasenbluten und habe seitdem so einen Höcker da.“[2]
[4] Gleichenberg heißen die zwei Höcker in der Gegend.
[5] Ich kaufe einen 30er-Höcker Eier.

Wortbildungen:

höckerartig
[3] Höckergans, Höckerschwan

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Höcker
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Höcker
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Höcker
[1, 2] The Free Dictionary „Höcker
[1–4] Duden online „Höcker
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHöcker

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Höcker
  2. Heidi Frommann: Die Tante verschmachtet im Genuß nach Begierde und zehn andere Erzählungen. Diogenes, Zürich 1981, ISBN 3-257-01616-6, Seite 121.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Höker
Anagramme: Köcher, kröche