Häslein

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Häslein (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Häslein die Häslein
Genitiv des Häsleins der Häslein
Dativ dem Häslein den Häslein
Akkusativ das Häslein die Häslein

Worttrennung:

Häs·lein, Plural: Häs·lein

Aussprache:

IPA: [ˈhɛːslaɪ̯n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Häslein (Info)
Reime: -ɛːslaɪ̯n

Bedeutungen:

[1] Diminutiv von Hase: kleiner/junger Hase

Herkunft:

Ableitung der Verkleinerungsform aus dem Substantiv Hase, Subtraktionsfuge -e, Umlautung und mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -lein

Synonyme:

[1] Häschen

Beispiele:

[1] „Mit einer Scherbe habe er am Kaninchenloch gebuddelt, um das Häslein herauszuholen.“[1]
[1] „So ritt er denn einem Dorfe zu, durch das seine Straße führte, und streichelte zuweilen das Häslein auf seinem Arme.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Häslein
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Häslein
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHäslein

Quellen:

  1. E.R. Greulich: Des Kaisers Waisenknabe. neobooks, 2014, ISBN 978-3-8476-8677-4, Seite 135 (Zitiert nach Google Books)
  2. Leo Greiner: Altdeutsche Novellen - Erster Band. tredition, 2011, ISBN 978-3-8424-1468-6, Seite 107 (Zitiert nach Google Books)