Gymnasiastin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gymnasiastin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Gymnasiastin

die Gymnasiastinnen

Genitiv der Gymnasiastin

der Gymnasiastinnen

Dativ der Gymnasiastin

den Gymnasiastinnen

Akkusativ die Gymnasiastin

die Gymnasiastinnen

Worttrennung:

Gym·na·si·as·tin, Plural: Gym·na·si·as·tin·nen

Aussprache:

IPA: [ɡʏmnaˈzi̯astɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gymnasiastin (Info)
Reime: -astɪn

Bedeutungen:

[1] Schülerin eines Gymnasiums

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Gymnasiast mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1] Gymnasiast

Oberbegriffe:

[1] Schülerin

Beispiele:

[1] „Neulich fragte eine Gymnasiastin, offenbar verunsichert durch die millimetergenauen Interpretationskünste ihres Deutschlehrers, woher man eigentlich wisse, wie der Autor sein Buch gemeint habe.“[1]
[1] „Nach einem halben Jahr der intensiven Auseinandersetzung, die auch jenseits des regulären Unterrichts in ihrer Freizeit stattfand, luden die Gymnasiastinnen zu einer Ausstellung ein, in der sie mit den Fotografien und Modellen ihre kreativen Fähigkeiten unter Beweis stellten.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] canoonet „Gymnasiastin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGymnasiastin
[1] The Free Dictionary „Gymnasiastin
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 736.
[1] Duden online „Gymnasiastin

Quellen:

  1. Iris Radisch: Wozu Kritik? Literarisches Leben. In: Zeit Online. Nummer 10/2009, 26. Februar 2009, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 26. Dezember 2012).
  2. Amelie Seck: Bühne frei für denkmal aktiv. In: Monumente. Magazin für Denkmalkultur in Deutschland. Nummer 2, April 2018, ISSN 0941-7125, Seite 10.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Gymnasiasten