Gussteil

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gussteil (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Gussteil

die Gussteile

Genitiv des Gussteiles
des Gussteils

der Gussteile

Dativ dem Gussteil
dem Gussteile

den Gussteilen

Akkusativ das Gussteil

die Gussteile

[1] ein Gussteil

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Gußteil, Guszteil (österr.)

Worttrennung:

Guss·teil, Plural: Guss·tei·le

Aussprache:

IPA: [ˈɡʊsˌtaɪ̯l]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gussteil (Info)

Bedeutungen:

[1] Technik: Teil, das im Gussverfahren maschinell gespritzt wird

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Guss und Teil

Synonyme:

[1] Gussstück

Oberbegriffe:

[1] Teil, Werkstück

Unterbegriffe:

[1] Spritzgussteil, Zinngussstück

Beispiele:

[1] „Anders, wenn es sich um mangelhafte Chinaware handelte. Jeder würde einsehen, auch ohne ausdrückliche Bitte um Verständnis, dass bei Gussteilen aus Fernost immer mit Einschlüssen und Lunkern zu rechnen ist. Aber wahrscheinlich ist auch das nicht der tiefste Grund für den kühnen Wechsel in der Shoppingstrategie der Bahn.“[1]
[1] „Dabei wird ein Gussteil bereits durch den Gießprozess mit einem oder mehreren anderen Bauteilen verbunden.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] canoonet „Gussteil
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gussteil
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGussteil

Quellen:

  1. Finis: Das Letzte. In: Die Zeit. ZEIT ONLINE, 11. Juni 2015, Seite 1, archiviert vom Original am 11. Juni 2015 abgerufen am 17. Februar 2016 (HTML, Deutsch).
  2. Mag. Michael H. Hlava: Expertenkonferenz: Leichtere Autos und Flugzeuge für mehr Umweltschutz – Ranshofener Leichtmetalltage der Austrian Research Centers (ARC). pressetext, 30. Mai 2008, archiviert vom Original am 30. Mai 2008 abgerufen am 17. Februar 2016 (HTML, Deutsch).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Gutteil