Gummibaum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gummibaum (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Gummibaum

die Gummibäume

Genitiv des Gummibaumes
des Gummibaums

der Gummibäume

Dativ dem Gummibaum
dem Gummibaume

den Gummibäumen

Akkusativ den Gummibaum

die Gummibäume

Worttrennung:

Gum·mi·baum, Plural: Gum·mi·bäu·me

Aussprache:

IPA: [ˈɡʊmiˌbaʊ̯m]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gummibaum (Info)

Bedeutungen:

[1] Botanik: beliebte Zimmerpflanze aus der Gattung Ficus, aus deren Milchsaft Latex gewonnen werden kann
[2] Botanik: Pflanze aus der Gattung Hevea, aus deren Milchsaft auch industriell Latex und Kautschuk gewonnen wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Gummi und Baum

Synonyme:

[1] wissenschaftlich: Ficus elastica
[2] Kautschukbaum, Parakautschukbaum, wissenschaftlich: Hevea brasiliensis

Oberbegriffe:

[1] Feige, Maulbeergewächs, Baum, Zimmerpflanze
[2] Wolfsmilchgewächs, Baum, Nutzpflanze

Beispiele:

[1] In meinem Zimmer steht ein großer Gummibaum.
[2] Gummibäume werden in großen Plantagen angepflanzt um Kautschuk zu gewinnen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Gummibaum
[2] Wikipedia-Artikel „Kautschukbaum
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „[1]
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gummibaum
[1] canoo.net „Gummibaum
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGummibaum
[1] The Free Dictionary „Gummibaum