Großreinemachen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Großreinemachen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Großreinemachen

Genitiv des Großreinemachens

Dativ dem Großreinemachen

Akkusativ das Großreinemachen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Grossreinemachen

Worttrennung:

Groß·rei·ne·ma·chen, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɡʀoːsˈʀaɪ̯nəˌmaχn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Großreinemachen (Info)

Bedeutungen:

[1] Aktion, die dazu bestimmt ist, etwas besonders gründlich zu säubern

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv groß und dem Substantiv Reinemachen[1]

Oberbegriffe:

[1] Reinigung

Unterbegriffe:

[1] Frühjahrsputz, Hausputz

Beispiele:

[1] „Es war während des halbjährlichen Großreinemachens der Schule.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Großreinemachen
[1] canoo.net „Großreinemachen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGroßreinemachen
[1] The Free Dictionary „Großreinemachen
[1] Duden online „Großreinemachen

Quellen:

  1. canoo.net Wortbildung von „Großreinemachen
  2. Annette Birschel: Mordsgouda. Als Deutsche unter Holländern. Ullstein, Berlin 2011, Zitat Seite 118. ISBN 978-3-548-28201-5.