Großmannssucht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Großmannssucht (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Großmannssucht

Genitiv der Großmannssucht

Dativ der Großmannssucht

Akkusativ die Großmannssucht

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Grossmannssucht

Worttrennung:

Groß·manns·sucht, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁoːsmansˌzʊxt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Großmannssucht (Info)

Bedeutungen:

[1] übertriebener, übersteigerter Geltungsdrang; Prahlsucht

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Großmann (fiktiv angenommen) und Sucht

Oberbegriffe:

[1] Verhalten

Beispiele:

[1] Ihre Großmannssucht ist schwer erträglich.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Großmannssucht ausleben; Großmannssucht an den Tag legen; Großmannssucht zeigen

Wortbildungen:

großmannssüchtig

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Großmannssucht
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Großmannssucht
[1] canoonet „Großmannssucht
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Großmannssucht
[1] Duden online „Großmannssucht