Grapefruit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grapefruit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Grapefruit die Grapefruits
Genitiv der Grapefruit der Grapefruits
Dativ der Grapefruit den Grapefruits
Akkusativ die Grapefruit die Grapefruits
[1] Grapefruit

Worttrennung:

Grape·fruit, Plural: Grape·fruits

Aussprache:

IPA: [ˈɡʀeːpˌfʀuːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Grapefruit (Info)

Bedeutungen:

[1] größere Zitrusfrucht mit gelbem oder orange-rotem Fruchtfleisch und etwas bitterlichem Geschmack

Herkunft:

im 20. Jahrhundert von amerikanisch-englisch grapefruit → en entlehnt[1]

Synonyme:

[1] Pampelmuse

Gegenwörter:

[1] Apfelsine, Mandarine, Orange, Zitrone

Oberbegriffe:

[1] Zitrusfrucht, Obst

Beispiele:

[1] Die Grapefruit war sehr bitter.
[1] „Als wir das Grundstück gerade verlassen wollten, lief uns der Gärtner nach und drückte jedem von uns eine Grapefruit in die Hand.“[2]

Wortbildungen:

Grapefruitsaft

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Grapefruit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Grapefruit
[1] canoo.net „Grapefruit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGrapefruit

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Grapefruit“, Seite 369.
  2. Michael Obert: Regenzauber. Auf dem Niger ins Innere Afrikas. 5. Auflage. Malik National Geographic, München 2010, ISBN 978-3-89405-249-2, Seite 122.