Grabrede

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Grabrede (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Grabrede

die Grabreden

Genitiv der Grabrede

der Grabreden

Dativ der Grabrede

den Grabreden

Akkusativ die Grabrede

die Grabreden

Worttrennung:
Grab·re·de, Plural: Grab·re·den

Aussprache:
IPA: [ˈɡʁaːpˌʁeːdə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Grabrede (Info)

Bedeutungen:
[1] Rede, die bei einer Beerdigung (am offenen Grab) gehalten wird

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Grab und Rede

Synonyme:
[1] Trauerrede

Oberbegriffe:
[1] Rede

Beispiele:
[1] „Watson wiederholt seine Grabrede, Sherlock seine Wertschätzung für Molly Hooper (übrigens: schöne, zarte Weiterentwicklung der von Louise Brealey gespielten Figur).“[1]
[1] „Nach einer Schweigeminute setzt er zu einer Grabrede an.“[2]
[1] „Wer wird dereinst seiner sterblichen Hülle die Grabrede halten: der nette Kegelbruder, der fiese Kollege oder gar, schlimmster Fall, der blutsnahe Verwandte, der aufs Erbteil schielt?“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „Grabrede
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Grabrede
[1] canoonet „Grabrede
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGrabrede
[1] wissen.de – Wörterbuch „Grabrede
[1] The Free Dictionary „Grabrede
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Grabrede

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Graberde