Grüner Veltliner

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Grüner Veltliner (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Wortverbindung, adjektivische Deklination[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Grüner Veltliner Grüne Veltliner
Genitiv Grünen Veltliners Grüner Veltliner
Dativ Grünem Veltliner Grünen Veltlinern
Akkusativ Grünen Veltliner Grüne Veltliner
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ der Grüne Veltliner die Grünen Veltliner
Genitiv des Grünen Veltliners der Grünen Veltliner
Dativ dem Grünen Veltliner den Grünen Veltlinern
Akkusativ den Grünen Veltliner die Grünen Veltliner
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein Grüner Veltliner keine Grünen Veltliner
Genitiv eines Grünen Veltliners keiner Grünen Veltliner
Dativ einem Grünen Veltliner keinen Grünen Veltlinern
Akkusativ einen Grünen Veltliner keine Grünen Veltliner

Worttrennung:

Grü·ner Velt·li·ner, Plural: Grü·ne Velt·li·ner

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁyːnɐ vɛltˈliːnɐ], Plural: [ˈɡʁyːnə vɛltˈliːnɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Grüner Veltliner (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] Weinbau: Weiße Rebsorte, die sehr häufig in Österreich angebaut wird
[2] Weinbau: Wein, der aus Reben der Sorte Grüner Veltliner hergestellt wird

Abkürzungen:

[1] GV

Synonyme:

[1] Veltliner

Oberbegriffe:

[1] Rebsorte
[2] Wein

Beispiele:

[1] „Grüner Veltliner ist die Hauptrebsorte Niederösterreichs, wo wie nirgends auf der Welt optimale Standortbedingungen, Klima und Böden für sie anzutreffen sind.“[1]
[2] „Ein guter Grüner Veltliner besticht durch seine Frische am Gaumen und ist, entgegen landläufiger Meinung, die auf vielen eher mäßigen Veltlinern beruht, durchaus lagerfähig.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Grüner Veltliner

Quellen:

  1. Holger Vornholt, Joachim Grau: Wein Enzyklopädie. Mit dem Weinlexikon A-Z von Hans Ambrosi (mit Genehmigung des Gräfe und Unzer Verlag, München). Serges Medien, Köln 2001, Seit 880
  2. Wikipedia, Artikel Grüner Veltliner