Gründungsmythos

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gründungsmythos (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Gründungsmythos

die Gründungsmythen

Genitiv des Gründungsmythos

der Gründungsmythen

Dativ dem Gründungsmythos

den Gründungsmythen

Akkusativ den Gründungsmythos

die Gründungsmythen

Nebenformen:

Gründungsmythus, Gründungsmythe

Worttrennung:

Grün·dungs·my·thos, Plural: Grün·dungs·my·then

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁʏndʊŋsˌmyːtɔs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gründungsmythos (Info)

Bedeutungen:

[1] teils oder überwiegend fiktionale Darstellung des Beginns, der Gründung von etwas

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Gründung und Mythos sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Gründungslegende, Gründungssage

Oberbegriffe:

[1] Mythos

Beispiele:

[1] „Auf der anderen Seite des Mittelmeers wuchs daraus ein Gründungsmythos.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Gründungsmythos
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gründungsmythos
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGründungsmythos

Quellen:

  1. Georg Bönisch: Staatsgebiet zweiter Klasse. In: SPIEGEL GESCHICHTE. Nummer Heft 1, 2016, Seite 112-115, Zitat Seite 113.