Gonade

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gonade (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Gonade

die Gonaden

Genitiv der Gonade

der Gonaden

Dativ der Gonade

den Gonaden

Akkusativ die Gonade

die Gonaden

Worttrennung:
Go·na·de, Plural: Go·na·den

Aussprache:
IPA: [ɡoˈnaːdə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gonade (Info)
Reime: -aːdə

Bedeutungen:
[1] Anatomie: Drüse, in der Keimzellen und Geschlechtshormone gebildet werden

Herkunft:
zugrunde liegt altgriechisch γονή (gonē) → grc ‚Erzeugung‘[1]

Synonyme:
[1] Geschlechtsdrüse, Keimdrüse

Beispiele:
[1] „Eierstöcke habe sie keine, auch die Gebärmutter fehle, eigene Kinder werde sie niemals bekommen. Stattdessen hätten die Ärzte männliche Gonaden bei ihr gefunden.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Gonade
[1] Duden online „Gonade
[*] canoonet „Gonade
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 709

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 709.
  2. Martin Spiewak: Der Zwang der Geschlechter. In: Zeit Online. Nummer 40, 2000, ISSN 0044-2070 (URL).