Golden Goal

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Golden Goal (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ das Golden Goal die Golden Goals
Genitiv des Golden Goals der Golden Goals
Dativ dem Golden Goal den Golden Goals
Akkusativ das Golden Goal die Golden Goals

Worttrennung:

Gol·den Goal, Plural: Gol·den Goals

Aussprache:

IPA: [ˈɡoːldn̩ ˈɡoːl], Plural: [ˈɡoːldn̩ ˈɡoːlz]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Fußball: Entscheidung des Spiels durch das erste Tor, das in der Verlängerung erzielt wird
[2] Fußball: erzieltes Tor in der Verlängerung, durch das das Spiel entschieden wird

Herkunft:

Golden Goal stammt aus dem Englischen und besteht aus dem englischen Adjektiv golden → engolden‘ und dem Substantiv goal → enTor‘.[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Sudden Death

Oberbegriffe:

[2] Tor

Beispiele:

[1] Das Golden Goal ist mittlerweile wieder abgeschafft.
[1] Das Golden Goal war nie sehr beliebt.
[2] Bei der Frauen-Fußball-WM 2003 bescherte Nia Künzers Golden Goal im Finale Deutschland den WM-Titel.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] durch ein Golden Goal gewinnen; ein Golden Goal erzielen, schießen

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] The Free Dictionary „Golden+Goal
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Golden Goal“ auf wissen.de
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Golden Goal
[1, 2] Duden online „Golden Goal
[1, 2] wissen.de – Lexikon „Golden Goal
[2] wissen.de – Wörterbuch „Golden Goal
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGolden+Goal

Quellen:

  1. wissen.de – Wörterbuch „Golden Goal