Goethe-Institut

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Goethe-Institut (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Eigenname[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Goethe-Institut

die Goethe-Institute

Genitiv des Goethe-Instituts
des Goethe-Institutes

der Goethe-Institute

Dativ dem Goethe-Institut

den Goethe-Instituten

Akkusativ das Goethe-Institut

die Goethe-Institute

[1] Goethe-Institut in München

Nebenformen:

Goetheinstitut

Worttrennung:

Goe·the-In·s·ti·tut, Plural: Goe·the-In·s·ti·tu·te

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Goethe-Institut (Info)

Bedeutungen:

[1] kulturpolitische Mittlerorganisation zur Förderung deutscher Sprach- und Kulturkenntnis im Ausland; übertragen: ein Ort des deutschen Sprach- und Kulturerwerbs

Abkürzungen:

[1] GI

Herkunft:

Kompositum aus den Substantiven Goethe und Institut

Oberbegriffe:

[1] Kulturinstitut

Beispiele:

[1] das Institut: „Mit „uni-deutsch" können Sie sich auch beim Goethe-Institut weltweit optimal vorbereiten und unmittelbar vor der Prüfung einen Kurs in Deutschland belegen.“[1]
[1] übertragen: „[…] (er kennt seinen Kleist, hat aber auch über jenen seltsamen Augenblick in der Geschichte der Universität Straßburg geschrieben, als sie so etwas war wie ein Goethe-Institut in Soldatenstiefeln, ein wenig zivilisiert durch Max Weber) […]“[2]
[1] übertragen: „Tatsächlich machte sie aus der Villa Monacone für uns Kinder einen Hort kultureller deutscher Eigenart im Ausland, sozusagen ein Goethe-Institut en miniature.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Goethe-Institut
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Goethe-Institut“ (Beispiele im Kernkorpus)
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGoethe-Institut
[1] Duden online „Goethe-Institut
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Goethe-Institut
[*] myDict.com „Goethe-Institut
[1] Christian Rittershofer: Lexikon Politik, Staat, Gesellschaft. 3600 aktuelle Begriffe von Abberufung bis Zwölfmeilenzone. dtv, München 2007, ISBN 978-3423508940, Seite 296

Quellen:

  1. TestDaF - Musterprüfung, Band 1, TestDaF-Institut. Abgerufen am 7. September 2017.
  2. Deutschland 1990, Band 4, Das Amt, 1993. Abgerufen am 7. September 2017.
  3. Mein Capri, V, 2010. Abgerufen am 7. September 2017.