Glykolyse

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Glykolyse (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Glykolyse

die Glykolysen

Genitiv der Glykolyse

der Glykolysen

Dativ der Glykolyse

den Glykolysen

Akkusativ die Glykolyse

die Glykolysen

Alternative Schreibweisen:

Glycolyse

Worttrennung:

Gly·ko·ly·se, Plural: Gly·ko·ly·sen

Aussprache:

IPA: [ˈɡlykoˌlyːsə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Glykolyse (Info)
Reime: -yːzə

Bedeutungen:

[1] Biologie: der schrittweise Abbau energiereicher Einfachzucker wie Glucose zu Pyruvat, ATP und NADH in der Zelle

Herkunft:

Von altgriechisch γλυκύς (glykýs) „süß“ und λύσις (lysis) „Auflösung“

Synonyme:

[1] EMP-Weg, FDP-Weg (veraltet)

Oberbegriffe:

[1] Reaktion, Stoffwechselweg

Beispiele:

[1] Fast alle Lebewesen betreiben Glykolyse zur Energiegewinnung.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Glykolyse
[*] canoonet „Glykolyse
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGlykolyse