Glockenkurve

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Glockenkurve (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Glockenkurve

die Glockenkurven

Genitiv der Glockenkurve

der Glockenkurven

Dativ der Glockenkurve

den Glockenkurven

Akkusativ die Glockenkurve

die Glockenkurven

[1] eine Glockenkurve

Worttrennung:

Glo·cken·kur·ve, Plural: Glo·cken·kur·ven

Aussprache:

IPA: [ˈɡlɔkn̩ˌkʊʁvə], [ˈɡlɔkn̩ˌkʊʁfə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Glockenkurve (Info)

Bedeutungen:

[1] Linie in einem Diagramm, deren Verlauf annähernd die Form einer Glocke beschreibt (bis zu einem Maximum ansteigend und danach wieder abfallend)

Herkunft:

Determinativkompositum aus Glocke und Kurve mit dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Kurve

Beispiele:

[1] „Im Laufe der letzten dreihundert Jahre hatte das weltweite Wachstum den Verlauf einer sehr breiten Glockenkurve.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Glockenkurve
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Glockenkurve
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGlockenkurve
[1] wissen.de – Lexikon „Glockenkurve
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Glockenkurve

Quellen:

  1. Thomas Piketty: Das Kapital im 21. Jahrhundert. C.H. Beck Verlag, München 2014, ISBN 978406671319, Seite 138.