Globalisierungsgegner

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Globalisierungsgegner (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Globalisierungsgegner

die Globalisierungsgegner

Genitiv des Globalisierungsgegners

der Globalisierungsgegner

Dativ dem Globalisierungsgegner

den Globalisierungsgegnern

Akkusativ den Globalisierungsgegner

die Globalisierungsgegner

Worttrennung:

Glo·ba·li·sie·rungs·geg·ner, Plural: Glo·ba·li·sie·rungs·geg·ner

Aussprache:

IPA: [ɡlobaliˈziːʁʊŋsˌɡeːɡnɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Globalisierungsgegner (Info)

Bedeutungen:

[1] Gegner der Globalisierung; Person, die der Globalisierung nicht positiv gegenübersteht

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Globalisierung und Gegner mit dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:

[1] Globalisierungskritiker

Weibliche Wortformen:

[1] Globalisierungsgegnerin

Oberbegriffe:

[1] Gegner

Beispiele:

[1] „Bei der parteiinternen Kandidatenkür profilierte sich der Abgeordnete als radikaler Globalisierungsgegner und Verfechter einer Verfassungsreform, hin zu einer mehr parlamentarisch orientierten Republik.“[1]
[1] Globalisierungsgegner Jean und Globalisierungsgegnerin Jeanette verabredeten sich zum Kleben von Plakaten.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Globalisierungsgegner
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGlobalisierungsgegner
[1] Duden online „Globalisierungsgegner

Quellen:

  1. Stefan Simons: Hollandes bunte Mischung. In: Spiegel Online. 16. Mai 2012, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 10. Januar 2013).