Gleitschirmflieger

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gleitschirmflieger (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Gleitschirmflieger

die Gleitschirmflieger

Genitiv des Gleitschirmfliegers

der Gleitschirmflieger

Dativ dem Gleitschirmflieger

den Gleitschirmfliegern

Akkusativ den Gleitschirmflieger

die Gleitschirmflieger

[1] Gleitschirmflieger beim Rückwärtsstart

Worttrennung:

Gleit·schirm·flie·ger, Plural: Gleit·schirm·flie·ger

Aussprache:

IPA: [ˈɡlaɪ̯tʃɪʁmˌfliːɡɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gleitschirmflieger (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport: Luftsportler, der mit einem Gleitsegel fliegt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Gleitschirm und Flieger

Synonyme:

[1] Gleitschirmpilot, Gleitsegler, Paraglider, Paragleiter

Weibliche Wortformen:

[1] Gleitschirmfliegerin

Oberbegriffe:

[1] Flieger, Pilot

Beispiele:

[1] „Das ungewohnt intensive, komprimierte Erleben macht es erklärlich, dass Gleitschirmflieger im Verlust des Zeitgefühls die Erlebnisspanne länger einschätzen, als sie real war.“[1]
[1] „Ein deutscher Rucksacktourist zeltete 1994 im Palastgarten, ein nackter Gleitschirmflieger besuchte die Königin, ein verwirrter Mann hielt sie für seine Mutter.“[2]
[1] „Drei Gleitschirmflieger ließen sich die steilen Kalkwände der Dolomiten bis zu einer Höhe von 3 000 Metern hochschwingen.“[3]
[1] „Ein vermeintlich abgestürzter Gleitschirmflieger hat im Schwarzwald für einen Einsatz von Polizei und Bergwacht gesorgt.“[4]
[1] „Umgerechnet auf die 26.000 Gleitschirmflieger in der Bundesrepublik ist das Risiko für einen tödlichen Unfall in der Luft ähnlich hoch wie das im Straßenverkehr.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Gleitschirmfliegen“ (Weiterleitung von Gleitschirmflieger)
[1] Duden online „Gleitschirmflieger
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Gleitschirmflieger
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Gleitschirmflieger
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGleitschirmflieger

Quellen:

  1. Siegbert A. Warwitz: Sinnsuche im Wagnis. Leben in wachsenden Ringen. Erklärungsmodelle für grenzüberschreitendes Verhalten. Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1620-1, Seite 217.
  2. Sabine Rennefanz: Höchste Schlampigkeit. Berliner Zeitung, Berlin 15.09.2004
  3. Katharina Pini: Eisklettern auf der Leinwand. Berliner Zeitung, Berlin 15.09.1998
  4. afp: Vermeintlich abgestürzter Gleitschirmflieger entpuppt sich als Zapfenpflücker. In: Zeit Online. 15. August 2016, ISSN 0044-2070 (URL).
  5. Franziska Draeger: Meterweise an die Höhe Bayerns gewöhnen. In: Zeit Online. 7. August 2012, ISSN 0044-2070 (URL).