Gleitbombe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gleitbombe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Gleitbombe

die Gleitbomben

Genitiv der Gleitbombe

der Gleitbomben

Dativ der Gleitbombe

den Gleitbomben

Akkusativ die Gleitbombe

die Gleitbomben

[1] eine Gleitbombe

Worttrennung:
Gleit·bom·be, Plural: Gleit·bom·ben

Aussprache:
IPA: [ˈɡlaɪ̯tˌbɔmbə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gleitbombe (Info)

Bedeutungen:
[1] Bombe, die durch ihre aerodynamische Konstruktion aus einer horizontalen Distanz zum Ziel eingesetzt werden kann

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs gleiten und dem Substantiv Bombe

Oberbegriffe:
[1] Fliegerbombe, Bombe

Beispiele:
[1] „Die USA haben die neue Gleitbombe GBU-44/E vom Typ »Viper Strike« erfolgreich getestet.“[1]
[1] „Eine deutsche FX-1400-Gleitbombe traf am 11. September 1943 den Kreuzer „USS Savannah“ im Mittelmeer.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] eine Gleitbombe abwerfen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Gleitbombe
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gleitbombe

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Zeitbombe