Gleisbogen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gleisbogen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ der Gleisbogen

die Gleisbogen die Gleisbögen

Genitiv des Gleisbogens

der Gleisbogen der Gleisbögen

Dativ dem Gleisbogen

den Gleisbogen den Gleisbögen

Akkusativ den Gleisbogen

die Gleisbogen die Gleisbögen

Worttrennung:
Gleis·bo·gen, Plural 1: Gleis·bo·gen, Plural 2: Gleis·bö·gen

Aussprache:
IPA: [ˈɡlaɪ̯sˌboːɡn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gleisbogen (Info)
Reime: -aɪ̯sboːɡn̩

Bedeutungen:
[1] Gleis, dessen gedachte Mittellinie eine Kurve beschreibt; gekrümmtes Gleis

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Gleis und Bogen

Oberbegriffe:
[1] Bogen, Trassierungselement

Beispiele:
[1] „Hier konzipiert man anstelle der klassischen klothoiden Trassierung den Übergang von der Geraden in den Gleisbogen einerseits bezogen auf den Schwerpunkt der Fahrzeuge und andererseits als Bogenelement abgebildet.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gleisbogen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGleisbogen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Gleisbogen

Quellen: