Gleichstellung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gleichstellung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Gleichstellung die Gleichstellungen
Genitiv der Gleichstellung der Gleichstellungen
Dativ der Gleichstellung den Gleichstellungen
Akkusativ die Gleichstellung die Gleichstellungen

Worttrennung:

Gleich·stel·lung, Plural: Gleich·stel·lun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈɡlaɪ̯çˌʃtɛlʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gleichstellung (Info)

Bedeutungen:

[1] Gewährung gleicher Rechte

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs gleichstellen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Gleichbehandlung, Gleichberechtigung

Gegenwörter:

[1] Diskriminierung

Unterbegriffe:

[1] Chancengleichheit

Beispiele:

[1] „Im Verlauf des 5. Jahrhunderts v.Chr. zwangen die Plebejer dem patrizischen Adel die Kodifikation des geltenden Gewohnheitsrechts (XII-Tafel-Gesetz) sowie die zivilrechtliche Gleichstellung […] ab.“[1]
[1] „Unsere Verfassung, das Grundgesetz, lässt dem Gesetzgeber viel Spielraum für die Gleichstellung der Geschlechter. Im Artikel Drei, Absatz zwei steht: Männer und Frauen sind gleichberechtigt.“[2]
[1] „Als Gleichstellung im Zusammenhang mit behinderten Menschen werden rechtliche und administrative Vorgaben bezeichnet, mit denen „die Diskriminierung von Menschen mit Behinderungen beseitigt oder verhindert werden“ soll sowie die eine Chancengleichheit gewährleisten sollen.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] gesellschaftliche Gleichstellung, Gleichstellung der Geschlechter

Wortbildungen:

Gleichstellungsantrag, Gleichstellungsbeauftragter, Gleichstellungsgesetz

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Gleichstellung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gleichstellung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGleichstellung
[1] The Free Dictionary „Gleichstellung
[1] Duden online „Gleichstellung

Quellen:

  1. Pedro Barceló: Kleine römische Geschichte. Sonderausgabe, 2., bibliographisch aktualisierte Auflage. Primus Verlag, Darmstadt 2012, ISBN 978-3534250967, Seite 17.
  2. Zeit online, "Gleichstellung ist kein Nullsummenspiel". Abgerufen am 11. Januar 2018.
  3. Wikipedia-Artikel „Gleichstellung_(Behinderte_Menschen)