Giftköder

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Giftköder (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Giftköder

die Giftköder

Genitiv des Giftköders

der Giftköder

Dativ dem Giftköder

den Giftködern

Akkusativ den Giftköder

die Giftköder

Worttrennung:

Gift·kö·der, Plural: Gift·kö·der

Aussprache:

IPA: [ˈɡɪftˌkøːdɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Giftköder (Info)

Bedeutungen:

[1] giftige Substanz zum Anlocken von Tieren, die durch das Fressen der Substanz sterben

Herkunft:

Determinativkompositum aus Gift und Köder

Oberbegriffe:

[1] Köder

Beispiele:

[1] „Per Hubschrauber hatten Artenschützer zwischen 2011 und 2015 großflächig Giftköder auf der rund 3800 Quadratkilometer großen Insel verteilt.“[1]
[1] „Neben Katzen sollen auch Nagetiere und Vögel Giftköder geschluckt haben und daran gestorben sein.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Giftköder
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Giftköder
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Giftköder
[1] Duden online „Giftköder
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGiftköder
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Giftköder

Quellen:

  1. Julia Köppe: Atlantik-Insel Südgeorgien: Forscher rotten Ratten aus. In: Spiegel Online. 9. Mai 2018, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 23. Juli 2018).
  2. Jens Witte: Frankreich: Wer ist der Katzenhasser von Saint-Pierre-la-Mer?. In: Spiegel Online. 6. Juni 2017, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 23. Juli 2018).