Gewinnziel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gewinnziel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Gewinnziel

die Gewinnziele

Genitiv des Gewinnzieles
des Gewinnziels

der Gewinnziele

Dativ dem Gewinnziel
dem Gewinnziele

den Gewinnzielen

Akkusativ das Gewinnziel

die Gewinnziele

Worttrennung:

Ge·winn·ziel, Plural: Ge·winn·zie·le

Aussprache:

IPA: [ɡəˈvɪnˌt͡siːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gewinnziel (Info)

Bedeutungen:

[1] Gewinn, der erreicht werden soll; für den Gewinn festgelegtes Ziel

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Gewinn und Ziel

Gegenwörter:

[1] Umsatzziel

Oberbegriffe:

[1] Ziel

Beispiele:

[1] „Der Spieler setzt sich vor Beginn des Spiels ein Gewinnziel, z. B. den Gewinn eines Dreifachen Paroli (Quinze et le va) und startet seinen Angriff auf die Spielbank mit einem Einsatz von einer Einheit (Stück).“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gewinnziel
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGewinnziel
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Gewinnziel

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Parolispiel“ (Stabilversion)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Gewinnzahl