Gewann

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gewann (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Gewann

die Gewanne

Genitiv des Gewanns
des Gewannes

der Gewanne

Dativ dem Gewann

den Gewannen

Akkusativ das Gewann

die Gewanne

Alternative Schreibweisen:
Gewanne

Worttrennung:
Ge·wann, Plural: Ge·wan·ne

Aussprache:
IPA: [ɡəˈvan]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gewann (Info)
Reime: -an

Bedeutungen:
[1] Landwirtschaft, ursprünglich: die Ackergrenze, an der der Pflug gewendet wird
[2] Landwirtschaft, süddeutsch: die Gesamtheit aller Felder, die an eine gemeinsame Grenzlinie reichen (also die durch alle Pflugwenden bestimmte Feldfläche)
[3] Flurterminologie: Bezeichnung für ein Gefüge gleichlaufender, streifenförmiger Parzellen

Oberbegriffe:
[*] Feldstück, Flurstück

Beispiele:
[1]

Wortbildungen:
[*] Gewannflur, Gewanndorf

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Gewann
[1–3] Brockhaus-Enzyklopädie in vierundzwanzig Bänden. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Achter Band: FRU–GOS, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1989, ISBN 3-7653-1108-1, DNB 890025800, „Gewann“, Seite 458
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Gewann
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gewann
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGewann