Gewandhaus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gewandhaus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Gewandhaus

die Gewandhäuser

Genitiv des Gewandhauses

der Gewandhäuser

Dativ dem Gewandhaus
dem Gewandhause

den Gewandhäusern

Akkusativ das Gewandhaus

die Gewandhäuser

Worttrennung:

Ge·wand·haus, Plural: Ge·wand·häu·ser

Aussprache:

IPA: [ɡəˈvantˌhaʊ̯s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gewandhaus (Info)
Reime: -anthaʊ̯s

Bedeutungen:

[1] Lagerhaus für Tuche

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Gewand und Haus

Synonyme:

[1] Tuchhalle

Oberbegriffe:

[1] Haus

Beispiele:

[1] „Aus den letzten fast 900 Jahren stammen die Burg Dankwarderode, das Gewandhaus, die Liberei, das Achtermannsche Haus, Schloss Richmond, die zwischen 1991 und 1994 rekonstruierte Alte Waage und der Ritter St. Georg.“[1]

Wortbildungen:

Gewandhauskapellmeister, Gewandhausorchester

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Gewandhaus
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Gewandhaus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gewandhaus
[1] canoo.net „Gewandhaus
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGewandhaus
[1] Duden online „Gewandhaus
[1] wissen.de – Lexikon „Gewandhaus
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Gewandhaus
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Gewandhaus

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Braunschweig#Profanbauten