Zum Inhalt springen

Getränkeautomat

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Getränkeautomat (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Getränkeautomat die Getränkeautomaten
Genitiv des Getränkeautomaten der Getränkeautomaten
Dativ dem Getränkeautomaten den Getränkeautomaten
Akkusativ den Getränkeautomaten die Getränkeautomaten
[1] Innenansicht eines Getränkeautomaten für Kaltgetränke

Worttrennung:

Ge·trän·ke·au·to·mat, Plural: Ge·trän·ke·au·to·ma·ten

Aussprache:

IPA: [ɡəˈtʁɛŋkəʔaʊ̯toˌmaːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Getränkeautomat (Info)

Bedeutungen:

[1] Automat für die Auswahl und den Erwerb von kalten oder heißen Getränken

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus dem Substantiv Getränk, dem Fugenelement -e und dem Substantiv Automat

Gegenwörter:

[1] Getränkeverkäufer/Getränkeverkäuferin, Kellner/Kellnerin
[1] Geldautomat, Goldautomat, Ticketautomat

Oberbegriffe:

[1] Verkaufsautomat, Automat

Unterbegriffe:

[1] Heißgetränkeautomat, Kaltgetränkeautomat, Kaffeeautomat

Beispiele:

[1] "Kein Kasten Bier mehr auf der Baustelle, kein Bier mehr im Getränkeautomat und für Fahranfänger 0,0 Promille - so gut das alles ist - die Brauereien kriegen es zu spüren", sagt ein Branchenkenner.[1]
[1] Welche Macht Gerüche im Marketing heute schon haben, zeigt ein Beispiel aus Robert Müller-Grünows Kundenkartei: Für einen amerikanischen Limonadenhersteller sollte er Getränkeautomaten sommerlich beduften, um Frauen um die 40 anzusprechen.[2]
[1] Der wohl weltweit größte Getränkeautomat füllt eine Halle, in der früher ein Autohaus seine Karossen feilbot.[3]
[1] In Japan wird es künftig Warnungen vor Erdbeben oder Taifunen an öffentlichen Getränkeautomaten geben.[4]
[1] Gleichfalls 19 Prozent Mehrwertsteuer sind für Kaffee, Tee und Kakao zu zahlen, die trinkfertig aus Getränkeautomaten gezogen werden.[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Präpositionalattribut: Aufsteller, Betreiber von Getränkeautomaten
[1] ist Akkusativobjekt bei: Getränkeautomaten kaufen, mieten

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1] Wikipedia-Artikel „Getränkeautomat
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Getränkeautomat
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGetränkeautomat
[1] The Free Dictionary „Getränkeautomat
[1] Duden online „Getränkeautomat

Quellen:

  1. dpa: Getränke: 340 Millionen Euro Strafe: Kartellamt schockt Brauereien. In: Zeit Online. 2. April 2014, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 28. April 2014).
  2. Markus Brügge: Beruf: Der Duft der Firma. In: Zeit Online. Nummer 02/2009, 31. März 2009, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 28. April 2014).
  3. Wolfgang Blum: Roboschluck. Der erste vollautomatische Getränkemarkt der Welt. In: Zeit Online. Nummer 44/1994, 28. Oktober 1994, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 28. April 2014).
  4. WELT.de/AFP: Taifunwarnung am Getränkeautomaten. In: sueddeutsche.de. 5. September 2006, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 28. April 2014).
  5. oht: Mehrwertsteuer: Für welche Lebensmittel sieben Prozent gelten. In: sueddeutsche.de. 18. Mai 2007, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 28. April 2014).