Getier

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Getier (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Getier

Genitiv des Getiers
des Getieres

Dativ dem Getier
dem Getiere

Akkusativ das Getier

Nicht mehr gültige Schreibweisen:
bis 1901: Gethier

Worttrennung:
Ge·tier, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ɡəˈtiːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Getier (Info)
Reime: -iːɐ̯

Bedeutungen:
[1] eine nicht näher beschriebene Menge von Tieren
[1a] herabsetzend gegen Menschen
[2] abwertend: ein einzelnes Tier
[3] Gesamtheit aller Tiere

Herkunft:
mittelhochdeutsch getier[1]
Kollektivbildung durch Ableitung (Derivation) des Substantivs Tier mit dem Präfix ge-

Synonyme:
[3] Tierwelt, Fauna

Unterbegriffe:
[1] Kleingetier, Meeresgetier, Nachtgetier, Raubgetier

Beispiele:
[1] Ein merkwürdiges Getier kroch an ihn heran.
[1] „Ihr inniges Empfinden für alles Getier zeigte sehr früh Merkmale von Überschwenglichkeit.“[2]
[1a]
[2] Wie ist dieses Getier nur zu zähmen?
[3] Wir erforschen das Getier des Meeres.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Gethier
[3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Getier
[1, 2] The Free Dictionary „Getier
[*] canoonet „Getier
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGetier
[1, 2] Duden online „Getier

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 7. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2011, ISBN 978-3-411-05507-4, Stichwort: „Getier“.
  2. Ralph Giordano: Die Bertinis. Roman. 22. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-596-25961-8, Seite 29.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Säugetier, Musketier