Gesetzeshüter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gesetzeshüter (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Gesetzeshüter

die Gesetzeshüter

Genitiv des Gesetzeshüters

der Gesetzeshüter

Dativ dem Gesetzeshüter

den Gesetzeshütern

Akkusativ den Gesetzeshüter

die Gesetzeshüter

Worttrennung:

Ge·set·zes·hü·ter, Plural: Ge·set·zes·hü·ter

Aussprache:

IPA: [ɡəˈzɛt͡səsˌhyːtɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gesetzeshüter (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Mitarbeiter einer Polizeibehörde

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Gesetz und Hüter sowie dem Fugenelement -es

Synonyme:

[1] Polizist

Sinnverwandte Wörter:

[1] Gendarm, Ordnungshüter, Polizeibeamter, Schutzmann, umgangssprachlich: Bulle, Cop, Polyp; in Österreich: Wachmann

Weibliche Wortformen:

[1] Gesetzeshüterin

Oberbegriffe:

[1] Person

Beispiele:

[1] „Doch die Gesetzeshüter bleiben brav auf ihrer Straßenseite.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Gesetzeshüter
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gesetzeshüter
[*] canoonet „Gesetzeshüter
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGesetzeshüter
[1] The Free Dictionary „Gesetzeshüter
[1] Duden online „Gesetzeshüter

Quellen:

  1. Walter Wüllenweber: Timo – ein deutscher Terrorist. In: Stern. Nummer Heft 10, 2017, Seite 42–47, Zitat Seite 46.