Geschmacksadjektiv

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Geschmacksadjektiv (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Geschmacksadjektiv

die Geschmacksadjektive

Genitiv des Geschmacksadjektivs

der Geschmacksadjektive

Dativ dem Geschmacksadjektiv

den Geschmacksadjektiven

Akkusativ das Geschmacksadjektiv

die Geschmacksadjektive

Worttrennung:

Ge·schmacks·ad·jek·tiv, Plural: Ge·schmacks·ad·jek·ti·ve

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʃmaksʔatjɛkˌtiːf]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Geschmacksadjektiv (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik, Wortarten: Wortart, welche die Beschaffenheit, den Zustand oder eine Beziehung einer Person, eines Dinges oder einer Sache beschreibt
[2] Linguistik, Wortarten: Wortart, welche die Empfindung von Mensch und höheren Tieren bei der Nahrungsaufnahme über den Mund beschreibt

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Geschmack und Adjektiv

Synonyme:

Geschmackseigenschaftswort, Geschmackswort, Geschmacksbeiwort, Geschmacksqualitativ
Geschmacksache/Geschmackssache

Sinnverwandte Wörter:

Geschmacksattribut, Geschmackseindruck, Geschmacksklassifikation
Feuchtigkeitsadjektive, Geruchsadjektiv

Oberbegriffe:

[1] Adjektiv

Unterbegriffe:

[1] altmodisch, appart, bieder, elegant, mondän, neumodisch, schick, smart, zeitgemäß
[1, 2] edel, frisch, lieblich, süß
[2] aromatisch, bitter, bukettreich, fruchtig, feinherb, halbtrocken, herb, mild, salzig, sauer, süffig, süßlich, trocken, vollmundig
Bedeutungsfeld für Geschmacksadjektive nach Geschmacksrichtung [1]
süß: gesüßt, gezuckert, honigsüß, kandiert, süß, süßlich, überzuckert, versüßt, verzuckert, zuckersüß
sauer: ätzend, beißend, brennend, essigsauer, gegoren, gesäuert, hart, herb, prickelnd, sauer, scharf, unreif, zusammenziehend
salzig: gepökelt, gesalzen, gewürzt, salzig, scharf, versalzen
bitter: bitter, hart, herb
Bedeutungsfeld für Geschmacksadjektive nach hierarchischen Parameter des "Wohlgeschmacks" bis hin zu "üblem Geschmack"[2]
köstlich, lecker, delikat, wohlschmeckend, appetitlich, zuckersüß, kandiert, aromatisch, mundend, pikant, gesüßt, schmackhaft, gezuckert, süß, würzig, gewürzt, fein, zart, gut schmeckend, süßlich, honigsüß, herb, gesalzen, gepfeffert, gepökelt, schmeckende, salzig, gar, genießbar, pikand, gesäuert, essigsauer, sauer, scharf, bitter, versüßt, unaromatisch, geschmacklos, salzlos, verdünnt, ungewürzt, würzlos, hart, fad, gegoren, unreif, verzuckert, langweilig, flau, versalzen, überzuckert, schal, versalzen, unabgeschmeckt, kraftlos, reizlos, unschmackhaft, dünn, vitaminarm, saftlos, vergoren, labberig, angebrannt, wässrig, schlecht schmeckend, unappetitlich, abgestanden, übel schmeckend, ranzig, verdorben, fies, faulig, zusammenziehend, beißend, ekelhaft, vergammelt, widerlich, ätzend, ungenießbar, ekelerregend

Beispiele:

[1] Gerade bei der Mode findet man Geschmacksadjektive, die reine Geschmackssache ist und weniger die Sinneszellen im Mund reizen.
[1, 2] „Da das Ziel hier die Feststellung der für die semantische Interpretation notwendigen Merkmale ist, werden wir nicht alle Bedeutungen der Geschmacksadjektive suchen; außer Betracht bleibt auch ihr übertragener Gebrauch, weil sie dann eigentlich keine echten Geschmacksadjektive mehr sind.“[3]
[2] „Rund 1000 dieser Geschmacksadjektive hat das Team um Maren Runte im Rahmen ihres interdisziplinären Projektes bereits zusammengetragen.“[4]
[2] „So werden Geschmackseindrücke physiologisch durch die Reizung von Sinneszellen verursacht, doch lassen sie sich sprachlich mit Hilfe von Geschmacksadjektiven erfassen und kommunizieren“[5]
[2] „Schüler ergänzen die Liste der Geschmacksadjektive mit Begriffen aus dem eigenen Wortschatz.“[6]

Charakteristische Wortkombinationen:

echte, primäre Geschmacksadjektive
deutsche, bulgarische Geschmacksadjektive

Wortbildungen:

Geschmacksadjektivattribut, Geschmacksadjektivflexion, Geschmacksadjektivphrase

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1]

Quellen:

  1. Die Dimensionen des Geschmacks(PDF; 2,4MB) www.ernaehrungsdenkwerkstatt.de, Seite 79, abgerufen am 2. Juni 2014
  2. Wortsinn und Geschmackssinn - Geschmacksadjektive und Werbung(PDF; 413KB) www.ernaehrungsdenkwerkstatt.de Seite 27, abgerufen am 19. Juni 2016
  3. Einige semantische Besonderheiten der bulgarischen Geschmacksadjektive publikationen.ub.uni-frankfurt.de, abgerufen am 2. Juni 2014
  4. Wie schmeckt Ihnen das? www.20min.ch, abgerufen am 2. Mai 2014
  5. Semantik der Sinne - Die Dimensionen des Geschmacks(PDF; 2,4 MB) www.ernaehrungsdenkwerkstatt.de, abgerufen am 2. Juni 2014
  6. Berufssprache Deutsch (PDF; 5,6 MB)www.isb.bayern.de, abgerufen am 2. Mai 2014