Geschichtsklitterung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Geschichtsklitterung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Geschichtsklitterung

die Geschichtsklitterungen

Genitiv der Geschichtsklitterung

der Geschichtsklitterungen

Dativ der Geschichtsklitterung

den Geschichtsklitterungen

Akkusativ die Geschichtsklitterung

die Geschichtsklitterungen

Worttrennung:

Ge·schichts·klit·te·rung, Plural: Ge·schichts·klit·te·run·gen

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʃɪçt͡sˌklɪtəʁʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Geschichtsklitterung (Info)

Bedeutungen:

[1] mit einer bestimmten Absicht verbundene Umdeutung oder Falschdarstellung der Vergangenheit

Herkunft:

vom Titel des 1575 erstmals erschienenen Buchs „Affentheurlich Naupengeheurliche Geschichtklitterung” von Johann Fischart

Sinnverwandte Wörter:

[1] Holocaustleugnung

Beispiele:

[1] „Denn Stauffenberg wird in der Geschichtsklitterung der AfD ebenfalls zu einem Vorläufer der eigenen Politik umgedeutet.”[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Geschichtsklitterung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Geschichtsklitterung
[1] canoonet „Geschichtsklitterung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Geschichtsklitterung
[1] The Free Dictionary „Geschichtsklitterung
[1] Duden online „Geschichtsklitterung

Quellen:

  1. Michael Sontheimer: Die Möchtegern-Stauffenbergs von der AfD. Die Vereinnahmung von Widerstandskämpfern. In: Spiegel Online. 25. März 2019, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 16. September 2019).