Geschäftsleute

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Geschäftsleute (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ

die Geschäftsleute

Genitiv

der Geschäftsleute

Dativ

den Geschäftsleuten

Akkusativ

die Geschäftsleute

Worttrennung:
kein Singular, Plural: Ge·schäfts·leu·te

Aussprache:
IPA: [ɡəˈʃɛft͡sˌlɔɪ̯tə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Geschäftsleute (Info)

Bedeutungen:
[1] kaufmännisch tätige Personen

Unterbegriffe:
[1] Geschäftsmann, Geschäftsfrau

Beispiele:
[1] Auf dem Flughafen warteten viele Geschäftsleute auf ihre Anschlussflüge.
[1] „Die Papierfabriken am Flüsschen Wipper verpachtete Bismarck an Geschäftsleute aus einer nahe gelegenen Stadt.“[1]
[1] „Hinter den beschlagenen Fensterscheiben des Café du Commerce unterhalten sich Geschäftsleute.“[2]
[1] „Somit brauchten deutsche Geschäftsleute nur noch drei Wochen für die Reise nach Kiautschou.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Geschäftsleute
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Geschäftsleute
[1] canoonet „Geschäftsleute
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGeschäftsleute
[1] The Free Dictionary „Geschäftsleute
[1] Duden online „Geschäftsleute

Quellen:

  1. Judith Scholter: Im alten Junkerland. In: Zeit Geschichte. Epochen. Menschen. Ideen. Nummer 4/2014, Seite 97
  2. James Salter: Ein Spiel und ein Zeitvertreib. Roman. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2000, ISBN 3-499-22440-2, Seite 100.
  3. Björn Berge: Atlas der verschwundenen Länder. Weltgeschichte in 50 Briefmarken. dtv, München 2018 (übersetzt von Günter Frauenlob, Frank Zuber), ISBN 978-3-423-28160-7, Seite 102. Norwegisches Original 2016.