Geruchsmuster

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Geruchsmuster (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Geruchsmuster

die Geruchsmuster

Genitiv des Geruchsmusters

der Geruchsmuster

Dativ dem Geruchsmuster

den Geruchsmustern

Akkusativ das Geruchsmuster

die Geruchsmuster

Worttrennung:

Ger·uchs·mus·ter, Plural: Ge·ruchs·mus·ter

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʁʊxsˌmʊstɐ], österreichisch auch: [ɡəˈʁuːxsˌmʊstɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Geruchsmuster (Info)

Bedeutungen:

[1] eine gleichbleibende Struktur, charakteristische Eigenschaft von einem Geruchstoff
[2] eine kleine Menge oder ein kleines Stück das einen bestimmten Geruch enthält

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Geruch und Muster, mit dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Leitbild, Schablone, Struktur, Urbild, Vorbild
[2] Beispiel, Kostprobe, Vorlage, Warenprobe

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] Geschmacksmuster

Beispiele:

[1] „In Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Ilía Sistemas haben sie herausgefunden, dass es immer erkennbare Geruchsmuster im Körpergeruch eines Individuums stabil bleiben.“[1]
[1] „Die Verwendung von Zusatzstoffen dient zur Erzielung eines bestimmten Geschmacks- oder Geruchsmusters.“[2]
[1] „Da jeder Mensch eine individuelle Kombination aus Duftstoffen absondert, sei es wahrscheinlich auch möglich, den biologischen Fingerabdruck durch ein elektronisches Geruchsmuster zu ersetzen oder zu ergänzen.“[3]
[1] „Die Realisierung dieser Ziele wird durch den technologischen Ansatz angestrebt,dass an einigen wenigen Sensorelementen durch die Generierung von Datenmustern, welche zu entsprechenden Geruchsmustern korrespondieren, sowie durch die Anwendung von Mustererkennungsverfahren zahlreiche Gefahrenstoffe detektiert werden können.“[4]
[2] „Liegt von der vermissten Person ein Geruchsmuster vor (Bsp. Kleidungsstück, Schlüsselbund, Geldbörse, Ring), wird dieses dem Hund als "Bild" zur Verfügung gestellt wurde.“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit/ohne Geruchsmuster

Wortbildungen:

[1] Geruchsmustererkennung
[2] Geruchsmusterflüssigkeit, Geruchsmusterglas

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Wikipedia-Artikel „Geruchsmuster
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGeruchsmuster

Quellen:

  1. Geruchsmuster zur Identifizierung deutsche-wirtschafts-nachrichten.de, abgerufen am 18. Mai 2014
  2. Herstellung www.bat.de, abgerufen am 18. Mai 2014
  3. Elektronische Kunstnase spürt Tumore und Gammelfleisch auf www.analytik-news.de, abgerufen am 18. Mai 2014
  4. Mobile Detektion kritischer Substanzen für First Responder www.fraunhofer.at, abgerufen am 18. Mai 2014
  5. Was ist Mantrailing? www.german-mantrailing.de, abgerufen am 18. Mai 2014