Geruchsimmission

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Geruchsimmission (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Geruchsimmission

die Geruchsimmissionen

Genitiv der Geruchsimmission

der Geruchsimmissionen

Dativ der Geruchsimmission

den Geruchsimmissionen

Akkusativ die Geruchsimmission

die Geruchsimmissionen

Worttrennung:

Ge·ruchs·im·mis·si·on, Plural: Ge·ruchs·im·mis·si·o·nen

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʁʊxsʔɪmɪˌsi̯oːn], in Österreich auch: [ɡəˈʁuːxsʔɪmɪˌsi̯oːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Geruchsimmission (Info)

Bedeutungen:

[1] fachsprachlich: Einwirkung von zu riechenden Verunreinigungen der Luft auf die Umwelt; Immission von Geruch

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Geruch und Immission, mit dem Fugenelement -s

Gegenwörter:

[1] Geruchsemission

Oberbegriffe:

[1] Immission

Beispiele:

[1] „Als Ergebnis einer intensiven Einzelfallprüfung kann unter Abwägung aller Randbedingungen ein abweichender Immissionswert festgesetzt werden, da die erhebliche Belästigung durch Geruchsimmissionen nach wissenschaftlichen Aussagen zwischen 10 und 20 v.H. relativer Geruchsstundenhäufigkeit beginnt.“[1]
[1] „Nach dieser Richtlinie dürfen nur deutlich wahrnehmbare Geruchsimmissionen beurteilt werden, d.h. solche Geruchsimmissionen, die mit hinreichender Sicherheit und zweifelsfrei ihrer Herkunft nach aus Anlagen oder Anlagengruppen erkennbar, d.h. abgrenzbar sind gegenüber Gerüchen aus dem Kraftfahrzeugverkehr, dem Hausbrandbereich, der Vegetation, landwirtschaftlichen Düngemaßnahmen oder ähnlichem.“[2]
[1] „Die Richtlinien der einzelnen Bundesländer, die Geruchsimmissionen betreffend, haben die Aufgabe, an sich nicht objektivierbare Geruchsimmissionen in für die Verwaltung handhabbares Recht zu übersetzen.“[3]
[1] „Es ist zu prüfen, ob von einer Anlage Geruchsimmissionen hervorgerufen werden, die eine erhebliche Belästigung im Sinne des § 3 Abs. 1 BImSchG darstellen. Bis zum Erlass bundeseinheitlicher Vorschriften sind die in dieser Richtlinie beschriebenen Regelungen zu beachten, um sicherzustellen, dass bei der Beurteilung von Geruchsimmissionen und bei den daraus gegebenenfalls erforderlich werden den Anforderungen an Anlagen mit Geruchsemissionen einheitliche Maßstäbe und Beurteilungsverfahren angewandt werden.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] erhebliche, wahrnehmbare Geruchsimmission

Wortbildungen:

Geruchsimmissionsrichtlinie

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGeruchsimmission
[1] Wikipedia-Artikel „Geruchsimmissions-Richtlinie

Quellen:

  1. Feststellung und Beurteilung von Geruchsimmissionen (Geruchsimmissions-Richtlinie - GIRL -)www.recht-niedersachsen.de, abgerufen am 20. August 2013
  2. GIRL - Geruchsimmissions-RichtlinieFeststellung und Beurteilung von Geruchsimmissionenwww.umwelt-online.de, abgerufen am 20. August 2013
  3. Geruchsimmissionsrichtliniewww.juraforum.de, abgerufen am 20. August 2013
  4. Thüringer Richtlinie zur Ermittlung und Bewertung von Geruchsimmissionen(PDF; 99 KB), www.tlug-jena.de, abgerufen am 21. August 2013