Gerichtsdiener

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gerichtsdiener (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Gerichtsdiener

die Gerichtsdiener

Genitiv des Gerichtsdieners

der Gerichtsdiener

Dativ dem Gerichtsdiener

den Gerichtsdienern

Akkusativ den Gerichtsdiener

die Gerichtsdiener

Worttrennung:

Ge·richts·die·ner, Plural: Ge·richts·die·ner

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʁɪçt͡sˌdiːnɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gerichtsdiener (Info)

Bedeutungen:

[1] Hilfskraft in einem Gericht

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Gericht und Diener mit dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Amtsdiener

Beispiele:

[1] Der Gerichtsdiener schloss die Tür zum Gerichtssaal, damit der Prozess beginnen konnte.
[1] „Ein hünenhafter Gerichtsdiener eilte herbei, um sich vor der Bankreihe aufzubauen, in der Bonasera stand.“[1]
[1] „Am Ende seiner Aussage trat er zu den Angeklagten hin und wollte allen einzeln die Hand geben; die Gerichtsdiener hinderten ihn daran.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Gerichtsdiener
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gerichtsdiener
[*] canoonet „Gerichtsdiener
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGerichtsdiener

Quellen:

  1. Mario Puzo: Der Pate. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 1990, ISBN 3-499-11442-9, Seite 8
  2. Michel Houellebecq: Lanzarote. 2. Auflage. DuMont Buchverlag, Köln 2017 (übersetzt von Hinrich Schmidt-Henkel), ISBN 978-3-8321-6354-9, Seite 74. Französisches Original 2000.