Generalverdacht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Generalverdacht (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Generalverdacht

Genitiv des Generalverdachts
des Generalverdachtes

Dativ dem Generalverdacht

Akkusativ den Generalverdacht

Worttrennung:

Ge·ne·ral·ver·dacht, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɡeneˈʁaːlfɛɐ̯ˌdaxt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Generalverdacht (Info)

Bedeutungen:

[1]  Für diese Bedeutung fehlt noch eine Definition.

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem gebundenen Lexem General- und dem Substantiv Verdacht

Oberbegriffe:

[1] Verdacht

Beispiele:

[1] „Die Stadt verwahrte sich dagegen, für Umtriebe von Neonazis unter Generalverdacht gestellt zu werden.“[1]
[1] „Bei einem nennenswerten Teil der Bevölkerung steht der politmediale Komplex unter Generalverdacht.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Generalverdacht
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Generalverdacht
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Generalverdacht
[1] Duden online „Generalverdacht
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGeneralverdacht
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Generalverdacht

Quellen:

  1. Merkel besucht Basketballspiel und angegriffene Lokale. In: Spiegel Online. 4. März 2019, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 16. Oktober 2019).
  2. Henrik Müller: Falsche Wahrheiten. In: Spiegel Online. 24. März 2019, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 16. Oktober 2019).