Genealogin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Genealogin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Genealogin

die Genealoginnen

Genitiv der Genealogin

der Genealoginnen

Dativ der Genealogin

den Genealoginnen

Akkusativ die Genealogin

die Genealoginnen

Worttrennung:

Ge·nea·lo·gin, Plural: Ge·nea·lo·gin·nen

Aussprache:

IPA: [ɡeneaˈloːɡɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Genealogin (Info)

Bedeutungen:

[1] Wissenschaftlerin, die sich mit der Genealogie beschäftigt

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Genealoge, Subtraktionsfuge -e und mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:

[1] Ahnenforscherin, Familienforscherin

Männliche Wortformen:

[1] Genealoge

Oberbegriffe:

[1] Wissenschaftlerin

Beispiele:

[1] „Als Genealogin sei sie daran interessiert, dass möglichst viele das Archiv nutzen, und denkt darüber nach, etwas Ähnliches wie Wikipedia aufzubauen, "da ließen sich Urkunden und anderes genealogisches Material finden."“[1]
[1] „Um Klarheit zu schaffen, bittet die Mutter die Genealogin Cece Moore um Hilfe.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Genealogin“, Seite 477.
[1] Duden online „Genealogin
[1] canoo.net „Genealogin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGenealogin

Quellen: